Inga Selck lebt als Medienwissenschaftlerin, Journalistin, Fotografin und Kuratorin in Berlin.

IngaBewerbungFarbe

Nach ihrem Studium der Sozial- und Medienwissenschaft in Siegen und Bonn geht sie als Redakteurin und Produktionsleiterin zu den Kino- und Kulturmagazinen choices, trailer und engels nach Köln. Im Anschluss beginnt sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt zur „Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland nach 1945“ zu arbeiten. Nach Stationen an der Universität Bonn und der Universität Konstanz ist sie im gleichen Projekt zur Zeit an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf in Potsdam tätig. Hier publiziert sie zu ihren Forschungsschwerpunkten Dokumentarfilmgeschichte, Migration und Kino, Documentary Ethics, Gender Studies und Landwirtschaftlicher Film. Sie kuratiert Austellungen und Filmabende, moderiert und organisiert Veranstaltungen, arbeitet als freie Autorin für verschiedene Magazine und als freie Fotografin.